Stand der Synode im Oktober 2018: Entwicklungsperspektive wird deutlich

Leitungskonferenz entscheidet über Vorlagen der Teilprozessgruppen

Die Pfarrei der Zukunft wird sich von den vielen verschiedenen „Orten von Kirche“ her entwickeln. Das hatten die sogenannten Teilprozessgruppen (TPGs), die zu den Rahmenbedingungen der „Pfarrei der Zukunft“ gearbeitet haben, vorgeschlagen. Diesem Vorschlag ist die Leitungskonferenz des Bistums nun gefolgt. Bei einem Treffen am 19. Oktober verabschiedete sie große Teile der in den Abschlussberichten der TPGs „Rahmenleitbild“, „Aufbauorganisation und Leitung“ und „Verwaltung und Pfarrbüros der Zukunft“ gegebenen Vorlagen. „Die Entwicklungsperspektive wird deutlich“, betonte Generalvikar Dr. Ulrich Graf von Plettenberg am Ende der ganztägigen Sitzung. „Wir gehen Schritt für Schritt miteinander weiter“. Weiterlesen ...

(Zwischen-) Ergebnisse der Teilprozessgruppen