Arbeitskreis Eine Welt 2018

Im Arbeitskreis Eine Welt haben 2018 Marlene und Reinhold Bous, Elsbeth Lubjuhn, Michael Mlynski, Anne Theisen und Gaby Thiery mitgewirkt, außerdem im Januar als Freiwillige aus Bolivien Nohelia Coca Alvarez. Unterstützt wurde unsere Arbeit wie schon seit längerer Zeit von Rolf Friedsam, Stefanie Riga, Helga Schmitt und Jürgen Thiery.
Ein großer Verlust war und ist der Tod unserer lieben Mitarbeiterin Elsbeth Lubjuhn am 14. Juli. Elsbeth fehlt uns sehr!
Der Arbeitskreis traf sich viermal zu Planungen, Auswertungen und Absprachen.

Fairer Handel

Produkte aus fairem Handel wurden jeweils einmal im Monat zum Verkauf angeboten in Maria Himmelfahrt bis Frühsommer 2018 und in St. Johannes bis Oktober 2018. Dabei wurde der AK in Maria Himmelfahrt von mehreren kfd-Frauen und in St. Johannes von Uwe Theisen unterstützt.

Produkte aus fairem Handel wurden jeweils einmal im Monat zum Verkauf angeboten in Maria Himmelfahrt bis Frühsommer 2018 und in St. Johannes bis Oktober 2018. Dabei wurde der AK in Maria Himmelfahrt von mehreren kfd-Frauen und in St. Johannes von Uwe Theisen unterstützt.
Produkte aus fairem Handel wurden jeweils einmal im Monat zum Verkauf angeboten in Maria Himmelfahrt bis Frühsommer 2018 und in St. Johannes bis Oktober 2018. Dabei wurde der AK in Maria Himmelfahrt von mehreren kfd-Frauen und in St. Johannes von Uwe Theisen unterstützt.
Mit dem Fair-Verkauf im Oktober 2018 haben wir diese langjährige Aktivität beendet – in erster Linie, weil die Verkaufszahlen doch sehr stark zurückgegangen sind. Dies ist sicherlich auch auf das große Angebot auf Fairtrade-Artikel im Handel zurückzuführen.
Wir bedanken uns herzlich bei allen, die den Fair-Verkauf in der Pfarreiengemeinschaft durch ihre Mitarbeit und durch ihre Einkäufe getragen haben.
Wenn Sie den fairen Handel weiterhin direkt unterstützen wollen, nutzen Sie das Angebot des Weltladens ‚La Tienda’ in Saarlouis, des ‚Fairer Laden’ in Dillingen oder die Webshops von ‚Gepa’ oder ‚El Puente’.
Kritische Information zum Fairhandel finden Sie z.B. bei der Aktion Dritte Welt Saar –

http://www.a3wsaar.de/weltladen/fairer-handel/" www.a3wsaar.de/weltladen/fairer-handel/

Ein Schwerpunkt in 2018 war weiterhin die Bolivien-Partnerschaft.

‚Unsere’ bolivianische Freiwillige Nohelia Coca Alvarez ist am 24. Januar nach  Bolivien zurückgereist. Wir haben seit Januar 2017 ein sehr intensives und schönes Jahr mit  ihr verbracht. Der Kontakt blieb das ganze Jahr 2018 hindurch sehr eng – über alt bewährte (Briefe/Telefon) und neue Medien (Internet).
Im Rahmen der von der Diözesanstelle Weltkirche in Trier organisierten Begegnungsreise haben wir zwei Gäste aus Bolivien in Saarlouis empfangen. Antonia Cardozo Aviles aus Cochabamba und Elisabeth Palma Salazar de Cortez aus Sucre haben die sog. Erfahrungswoche vom 28.9. bis 6.10. bei uns verbracht. Die Woche ermöglichte u.a.: Einblicke in unser Alltagsleben (z.B. Essen und Rezepte) und unsere Festkultur; das Mitfeiern von Gottesdiensten in Saarlouis und Völklingen; Informationen und Austausch zum Leitthema ‚Wasser’; den Besuch der SLS-Expo, des Sozialkaufhaus und von La Tienda; eine Stadtführung in SLS; den Besuch aller Kirchen der Pfarreiengemeinschaft; den Besuch kirchlicher Einrichtungen wie die Kita Christkönig am Bahnhof SLS und den ‚welt.raum’ in Saarbrücken; Besuche von Sehenswürdigkeiten wie Saarpolygon und Cloef; und vor allem: intensiven persönlichen Austausch über unser Leben und unseren Glauben.
Antonia verbrachte vom 13.-21.10. noch eine 2. Woche bei uns; u.a. lernte sie so auch die Bolivien-Kleidersammlung kennen.
Der AK gestaltete die Gottesdienste in der Pfarreiengemeinschaft mit zum Misereor-Sonntag am 17./18. März (Indien) und zum Missio-Sonntag am 27./28. Oktober (Äthiopien). Am Misereor-Sonntag wurde außerdem zum Solidaritäts-Fastenessen in St. Johannes eingeladen.

Für den AK Eine Welt – Michael Mlynski (Pastoralreferent)