Aktuelle Termine

Auf dieser Seite finden sie Informationen zu aktuellen Veranstaltungen im Dekanat. Weitere Termine finden sie auf den Homepages unserer Pfarrgemeinden und Pfarreiengemeinschaften.

November 2018

„Woche der Stille“ im Saarland

Vom 4.- 11. November findet dieses Jahr erstmalig die „Woche der Stille“ im Saarland statt.

Die Woche der Stille will

  • ein Pendant anbieten zu Lärm und Hektik, die unseren Alltag oft bestimmen
  • Menschen einladen, Stille in sich und im Alltag bewusster zu erfahren und zu praktizieren

In allen Landkreisen finden Veranstaltungen zum Thema Stille statt:

Verschiedene Meditationen, Yoga, Chi Gong, meditativer Tanz, Stille mit Glaskunst und Kerzen, stilles Essen, stille Spaziergänge, Gehmeditationen im Labyrinth, Lesungen, Klangkonzerte u.ä.

Täglich sind alle von 12.00 – 12.05 Uhr eingeladen zu „5 Minuten Schweigen für den Frieden“ - an dem Ort, an dem sie gerade sind.

In der Friedenskapelle in Perl, die auf der Grenze zwischen Deutschland und Frankreich liegt, werden diese Schweigeminuten für den Frieden mit dem Glockenläuten begonnen. An diesem Ort können Menschen in direkter Gemeinschaft zusammenkommen.

Zeitgleich mit dem Saarland findet sie in Trier, Freiburg und Karlsruhe statt.

Konkrete Infos gibt es unter www.stille-im-saarland.de

Gedenkveranstaltung 80 Jahre Reichspogromnacht

Am 9. November wird sich zum 80. Mal die Reichspogromnacht jähren. Auch in Saarlouis wurden viele jüdische Bürger und Bürgerinnen körperlich misshandelt und gedemütigt und ihr Hab und Gut geraubt. Die Synagoge wurde verwüstet, Kultgegenstände, Bücher und Einrichtungsgegenstände fortgeschafft und teilweise auf dem Großen Markt verbrannt. Am Tag danach wurden einige jüdische Saarlouiser auf dem Vorplatz des Schlachthofes zusammengetrieben und ins Konzentrationslager Dachau deportiert. „Hängt sie auf!“ wurde damals aus der versammelten Menge gerufen. In Folge der Reichspogromnacht kamen laut Liste der Synagogengedenkstätte Saarlouis insgesamt 106 Personen jüdischen Glaubens aus Saarlouis, 4 aus Fraulautern und eine Person aus Lisdorf ums Leben.

Aus diesem Anlass wird der ökumenische Arbeitskreis des Dekanates Saarlouis, der Evangelischen Kirchengemeinde Saarlouis und des Max-Planck-Gymnasiums Saarlouis eine Gedenkfeier gestalten, und zwar

am Montag, 12. November 2018, um 17.30 Uhr in der Evangelischen Kirche Saarlouis.

Die Feier wird musikalisch gestaltet von Helmut Eisel, Klarinette, und dem Schulchor des Max-Planck-Gymnasiums MaxVoices. Neben den Mitgliedern des Arbeitskreises wirken bei der Gestaltung auch Schüler des Max-Planck-Gymnasiums und Konfirmanden der evangelischen Kirchengemeinde mit.

Alle Menschen, denen die Erinnerung an das große Unrecht wichtig ist, das vor 80 Jahren vielen Mitbürgerinnen und Mitbürgern geschehen ist, sind herzlich zu der Veranstaltung eingeladen.

Besondere Zeiten - Ein Wüstentag mit Jesus

Guten Tag allen zusammen,

Nach dem sooo sonnigen Sommer nun ein froher Herbstgruß. Unsere Pilger hatten im September passendes Wetter und eine gute Pilgerzeit auf der saarländischen Nordroute des Jakobswegs beginnend in Homburg mit dem anregenden Verweilen bei der Klosterruine Wörschweiler und sonntags endend an der Stiftskirche in SB-St. Arnual.

Einladen möchte ich hier zum letzten „Besondere Zeiten“ Tag in diesem Jahr auf dem Hasenberg am 17.11.2018.

Thema ist: „Ein Wüstentag mit Jesus“.

Wir treffen uns um 10 Uhr im Haus Hasenberg und haben Zeit der eigenen Wüste nachzuspüren, entdeckend hören, was Jesus uns dazu sagen kann und uns im gemeinsamen und kreativen Austausch neue Blickwinkel zu schenken.   Wir enden gegen 16 Uhr. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt!   Der Teilnehmerbeitrag für Essen und Unterlagen beträgt 20,-.  Durch den Tag begleitet Martina Leinen. Bitte anmelden bis zum 10.11.2018 bei Gemeindereferentin Martina Leinen (Adresse siehe unten).

Hier möchte ich auch wieder auf den Advent aufmerksam machen: Wer möchte kann bei mir wieder den Kalender „Der andere Advent“ bestellen. Er kostet wie im vergangenen Jahr 8,- Euro und geht dann bis zum 6. Januar im neuen Jahr.

Ich habe auch, da sie im letzten Jahr gut gefallen haben, den neuen Anderen Advent für Kinder geordert. Er kostet 7,- Euro.

Mit frohen Grüßen

Martina Leinen, Gemeindereferentin Pfarreiengemeinschaft Bous/Ensdorf und Michael Mlynski, Pastoralreferent Dekanat Saarlouis

Bitte bei Kalenderwunsch melden bei: Gemeindereferentin Martina Leinen (Tel: 06834/7820135) oder per Mail : martina.leinen(at)bgv-trier.de

Dezember 2018

Gedenkstunde für alle verstorbenen Kinder

Sonntag, 09. Dezember 2018 um 15.00 Uhr
in der katholischen Kirche St. Quiriakus
Merzig-Mechern

Die Gedenkstunde wird gestaltet mit Musik,
Texten, Gebet und dem Entzünden von Lichtern.

Musikalische Gestaltung:

Projektchor zur Gedenkstunde
Leitung: Waltraud Krompholtz

Wolfgang Schnur, Klavier
Dr3iklang!

Eingeladen sind Eltern, Geschwister, Verwandte, Freunde und Nahestehende, die um ein verstorbenes Kind trauern.
Wer möchte, kann ein Bild des verstorbenen Kindes mitbringen und es am vorbereiteten Erinnerungsort aufstellen.

Vorbereitung: Gesprächskreise Trauernde Eltern Merzig und Saarlouis
Kontakt: Dekanat Merzig, Pastoralreferent Jürgen Burkhardt
Tel.: 06861-77499
Trauernde Eltern u. Kinder im Saarland e. V.
Geschäftsstelle Michael Schmitz
Tel.: 06831-9665818

Worldwide Candle-lighting

Worldwide Candle-lighting - das ist ein Feiertag, an dem Trauernde im Gedenken an ihre verstorbenen Kinder Kerzen ins Fenster stellen, sodass vor dem inneren Auge ein Lichterband rund um die Welt entsteht. Dieser Tag wird weltweit in Kirchen gefeiert.

Der Verein SternenEltern Saarland e.V. richtet gemeinsam mit der katholischen Kirche St. Bartholomäus in Schwarzenholz eine Gedenkfeier aus.

Dazu möchten wir Sie, zusammen mit verwaisten Eltern, trauernden Geschwistern und Familie der Verstorbenen, sowie alle Menschen, die an dieser Gedenkfeier teilnehmen möchten, ganz herzlich einladen.

Sonntag, 9.12.2018
16.00 Uhr
Katholische Kirche St. Bartholomäus
(Bartholomäusstr. 14, 66793 Saarwellingen-Schwarzenholz)