Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Dekanates Saarlouis. Hier finden Sie Aktuelles, unsere Angebote und Informationen über das Dekanat Saarlouis und die Pfarreien und Pfarreiengemeinschaften. Wenn Sie Wünsche, Fragen oder Anregungen haben, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

Die Pastoralreferenten im Dekanat Saarlouis sind weiterhin für Sie telefonisch erreichbar unter den bekannten Telefonnummern:

  • Rolf Friedsam 06831/76995512
  • Sven Hogen 06831/76995513
  • Reinhold Hedrich 06831/76995514
  • Michael Mlynski 06831/76995515


Machen Sie es gut und bleiben Sie gesund!

Ihre Seelsorger im Dekanat Saarlouis

Trauergesprächskreis für trauernde Angehörige in Saarlouis

Der Trauergesprächskreis des Dekanates Saarlouis kann sich nach der Corona-Pause wieder treffen, und zwar am 4. Juni 2020 von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr in der Familienbildungsstätte in Saarlouis, Ludwig-Karl-Balzer-Allee 3 (in der Nähe des Max Planck Gymnasiums). Um die erforderlichen Hygienevorschriften einzuhalten wird der Austausch in einem Stuhlkreis mit ausreichendem Abstand stattfinden. Zu diesem Gespräch ist jeder herzlich willkommen, der von dem Verlust eines lieben Menschen betroffen ist. Dieses Treffen findet in der Regel immer am ersten Donnerstag im Monat statt.

Einen lieben Menschen zu verlieren ist schmerzhaft und häufig sind die Hinterbliebenen auf sich allein gestellt. Trauernde werden überschwemmt von Gefühlen der Ohnmacht, des Zorns, aber auch der Einsamkeit und Isolation, sobald die Bestattung vorüber ist. Der Trauergesprächskreis möchte daher die Möglichkeit bieten, sich mit anderen über dieses Erleben auszutauschen und dadurch eine Unterstützung zu erfahren.

Die Begleitung übernehmen Irmtraud Haxter, Trauerbegleiterin, Karl Getto, Hospizbegleiter, und Rolf Friedsam, Pastoralreferent und Trauerseelsorger. Die Teilnahme ist kostenlos und an keine Konfession oder Glaubensgemeinschaft gebunden. Veranstalter ist der Christliche Hospizkreis Saarlouis e.V. und das Dekanat Saarlouis.

Rückfragen sind möglich beim Dekanat Saarlouis, Tel.Nr. 06831/76 99 55 12, Infos unter www.dekanat-saarlouis.de.

 

Sorgentelefone und Hilfsangebote

Auch die Kinder- und Jugendpsychiatrie der SHG Klinik Merzig hat ein Sorgentelefon geschaltet:

https://mzg.shg-kliniken.de/index.php?id=7411&L=572

Erfahrene Fachleute stehen dort täglich von 9 Uhr bis 17 Uhr unter den Telefonnummern +49(0)6861/705-1751 und +49(0)6861/705-1991 bereit.

 

Die Lebensberatungsstellen im Bistum Trier haben Tipps für das Leben im Corona Alltag bereit gestellt:

https://www.lebensberatung.info/tipps-fuer-das-leben-im-corona-alltag/

 

Gedenkveranstaltung für die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar 2020 in Saarlouis

Am 27. Januar 2020 jährte sich zum 75. mal die Befreiung des KZ- Auschwitz, in dem Millionen Menschen vor allem jüdischer Abstammung ermordet worden sind. Deshalb ist dieser Tag ein besonderer Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus, an deren erster Stelle Juden stehen. Aus diesem Anlass gab es auch in Saarlouis eine Gedenkveranstaltung. Am Montag, den 27. Januar wurde von 9.00 Uhr bis 21.00 Uhr in der evangelischen Kirche der Opfer dieser Verbrechen gedacht und an sie erinnert. Weiterlesen ...

„Libyen ist die Hölle für schwarze Menschen“

Seenotretter Schramm berichtet von den Einsätzen der Sea-Watch im Mittelmeer

Saarlouis – „Sea-Watch 3“, der Name dieses Schiffes steht seit dem Sommer für die privat organisierte  Seenotrettung von Flüchtlingen im Mittelmeer. Dafür sorgte die tagelange mediale Berichterstattung über das Landeverbot für dieses Schiff und die Verhaftung der damaligen Kapitänin Carola Rackete bei der Landung in Lampedusa. Aber was geschieht eigentlich auf diesen Schiffen? Wie geht Rettung von Geflüchteten im Mittelmeer? Lorenz Schramm aus Freiburg war bereits bei fünf Missionen der Sea-Watch dabei. Weiterlesen ...

Informationen über die geplante Synodenumsetzung

Synodenumsetzung, Teilprozessgruppen, Pfarrei der Zukunft - viele Begriffe und Informationen sind zu lesen und zu hören. Damit verbunden sind viele Fragen und Unsicherheiten. Und aktuell gibt es ein Stopp der Umsetzung aus Rom, weil verschiedene rechtliche Fragen zu klären sind. Dennoch soll hier über Themen informiert werden, die bei der bisher geplanten Umsetzung eine zentrale Rolle spielen.

Wir wollen Sie informieren, wie es mit den Räten weitergeht, bis die neue Pfarrei gegründet wird und was mit dem Begriff „Orte von Kirche“ gemeint ist.