Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen auf der Homepage des Dekanates Saarlouis. Hier finden Sie Aktuelles, unsere Angebote und Informationen über das Dekanat Saarlouis und die Pfarreien und Pfarreiengemeinschaften. Wenn Sie Wünsche, Fragen oder Anregungen haben, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.


Aktuelles

03.05.2016

Treffen zwischen Christen und Muslimen in Saarlouis

Am 3. Mai ist es zum wiederholten Mal zu einem Treffen zwischen Vertretern der katholischen und evangelischen Kirche aus Saarlouis und Dillingen und Vertretern des türkisch-islamischen Kulturvereins Dillingen gekommen, diesmal im Dekanatsbüro in Saarlouis-Lisdorf.

Bei den ersten Treffen hatte man sich gegenseitig die Moschee und Gotteshäuser vorgestellt und über theologische Fragen gesprochen. Beim aktuellen Treffen stand die praktische Frage im Vordergrund, auf welche Art und Weise momentan die Flüchtlinge durch die Gemeinden und den Kulturverein unterstützt werden, die zu uns ins Saarland kommen. Es wurde von allen Gesprächsteilnehmern betont, dass der eigene Glaube den Auftrag gibt, Notleidenden beizustehen. Während die christlichen Kirchen bei der Ausübung dieses Auftrags auf soziale Institutionen und Hauptamtliche zurückgreifen können, muss dieser Dienst beim türkisch-islamischen Kulturverein allein von Ehrenamtlichen geleistet werden. Und dies, obwohl die Moschee in Dillingen für viele muslimische Flüchtlinge zu einem Anlaufpunkt geworden ist. Trotzdem wurde den christlichen Kirchen in Dillingen und Saarlouis Hilfen bei der Unterstützung von muslimischen Flüchtlingen durch den Kulturverein zugesagt.

Beim Thema „Prävention gegenüber Extremismus“ war man sich einig, dass sich kein christlicher oder muslimischer Terrorist bei seinen Taten auf seine Religion berufen kann. Die Botschaft von Islam und Christentum ist der Friede und die Versöhnung. Daher wurde es bedauert, dass extremistische Taten in der Öffentlichkeit zuletzt immer mit dem Islam in Verbindung gebracht werden, während Terror durch Christen nie mit derem Glauben verbunden werden – siehe das Beispiel des norwegischen Terroristen Breivik. Als konkrete Gegenmaßnahme möchte man aufeinander zugehen, miteinander sprechen und sich kennen lernen. Es ist fatal, dass nach Jahrzehnten des Zusammenlebens in Deutschland Migranten immer noch und wieder verstärkt auf Vorbehalte treffen, weil man wenig voneinander weiß.

Konkret wurden die christlichen Gesprächsteilnehmer zum Straßenfest und zum Fastenbrechen am Ende des Ramadan durch den türkisch-islamischen Kulturverein eingeladen.

Weitere Informationen: Dekanatsreferent Rolf Friedsam, Tel. 06831/76995512

15.04.2016

Thomasgottesdienst "barmherzig ..."

Der nächste Thomasgottesdienst findet am 15. April 2016 um 20.00 Uhr in der katholischen Kirche St. Ludwig in Saarlouis statt. Im von Papst Franziskus ausgerufenen Jahr der Barmherzigkeit, stellt sich der Gottesdienst dem Thema „barmherzig …“.

Thomasgottesdienste wenden sich an Suchende und Fragende, an Zweifler und auch an alle anderen guten Christen. Zentral ist eine freie Phase, in der alle Besucher die Möglichkeit haben, sich im Kirchenraum zu bewegen und sich an verschieden Stationen mit allen Sinnen dem Thema anzunähern.

Das Glaubenszeugnis spricht Ingeborg Paproth-Leinen von der Caritas. Die musikalische Gestaltung liegt bei Klaus Bilsdorfer aus Saarwellingen. Die kalten Betonwände und Decken von St. Ludwig werden von einer Lichtinstallation in atmosphärisches Licht getaucht sein.

19.04.2016

Angebot für Kommunionhelfer in der Krankenkommunion

Das Dekanat Saarlouis bietet eine Fortbildung für Kommunionhelfer an.

Der Dienst Kommunionhelfer ist ein Verkündigungsdienst. Dies gilt besonders, wenn die heilige Kommunion nicht innerhalb der Eucharistiefeier gereicht wird, sondern zu kranken oder alten Menschen nach Hause gebracht wird.

Dazu sollten die Kommunionhelfer einen einfachen liturgischen Rahmen schaffen. Wie diese gottesdienstliche Form gestaltet werden kann, welche besondere Verfassung seitens der Kommunionempfänger zu erwarten ist, welche weiteren Umstände (z. B. Demenz) zu berücksichtigen sind, das soll neben den Grundzügen der Eucharistietheologie in dem Kurs erörtert und vermittelt werden. Der Kurs richtet sich an Kommunionhelfer, die bereits die bischöfliche Beauftragung erhalten haben und sich nun auf dem Gebiet der Krankenkommunion fortbilden möchten.

1. Termin: Dienstag, 19.04.2016 (weitere Termine nach Absprache)
Ort: Pfarrhaus Schwalbach; Hauptstr. 206; 66773 Schwalbach
Anmeldung: Pastoralreferent Reinhold Hedrich; Telefon: 06831-769955-14

E-Mail: reinhold.hedrich(at)bistum-trier.de

08.04.2016

Pilgern auf dem Pfälzer Jakobsweg

Das Dekanat Saarlouis lädt ein zum Pilgern auf dem hügeligen Pfälzer Jakobsweg.

Der Pilgerweg führt über die Südroute von Fischbach bei Dahn in 3 Tagesetappen bis Hornbach.

  • Freitag, 08.04.2016: Fischbach – Eppenbrunn, 16,0 km
  • Samstag, 09.04.2016: Eppenbrunn – Rolbing/F, 17,5 km
  • Sonntag, 10.04.2016: Rolbing/F – Hornbach, 8,5 km

Der Pilgerweg wird begleitet von geistlichen Impulsen am Morgen, unterwegs und am Abend. Einzelne Wegabschnitte gehen wir bewusst im Schweigen. Am Sonntag feiern wir Eucharistie in der Heilsbach oder in Eppenbrunn. Weiterlesen ...

08.01.2016

Gebetsstunde am Weltfriedenstag

Fotos: Waltraud Andruet

Anlässlich des Weltfriedenstags hatte der ökumenische Arbeitskreis Saarlouis für Freitag, den 8. Januar, zu einer Ökumenischen Gebetsstunde in die Pfarrkirche St. Ludwig nach Saarlouis eingeladen. Thema war das diesjährige Motto des Welttages, das einem Mahnruf an die Menschen gleichkommt. „Überwinde die Gleichgültigkeit und gewinnen den Frieden“.

Musikalisch wurde die Gebetsstunde durch den Organisten Christian Payarolla begleitet. Der in Saarwellingen ansässige Sänger Salah Bewar und sein Sohn Khalil an der Saz trugen kurdische Musik vor.

Mario Andruet leistete mit seinem Bild „Menschenrechte“ einen künstlerischen Beitrag. Weiterlesen ...


Überregionale Hinweise

Weiteres: